Schnittstellen

Die avetana Patientenakte ist eine mehrschichtige, in Java realisierte Web-Anwendung. Als Anwendungsserver können beliebige Servlet-Container (Jetty, Tomcat, JBoss) eingesetzt werden. Darunter werden Datenbank-Zugriffe über den objekt-relationalen Mapper Hibernate auf eine vielzahl kompatibler SQL Datenbanken abgebildet. 

Damit kann die Web-Anwendung in sehr unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt werden: Vom Stand-Alone System auf Desktop PCs mit eingebetteter Datenbank bis zum Einsatz im Rechenzentrum mit Load-Balancing über mehrere Applikations- und Datenbankinstanzen ist das System geeignet.

Das System bietet auf verschiedenen Ebenen Schnittstellen zum Datenaustausch an:

    • Zum unidirektionalen Datenupload z.B. von mobilen Endgeräten können einfache HTTP-Push Services eingesetzt werden.
    • Zur Synchronisation mit externen Anwendungen (z.B. der avetanaMob iPhone App oder der HMS-CS und VMX00) dient die integrierte SOAP Schnittstelle. Diese bildet dabei das ganze Rechte- und Patienten-Management nach aussen ab und unterstützt sowohl down- als auch upload von Patientendaten.
    • Integrationen mit Fremd-Systemen auf Datenbank-Eben sind ebenfalls möglich, wenn die Installation des Servers direkt beim Kunden stattfindet. Dann können kundenspezifische Anwendung gemeinsam mit der avetana Patientenakte eine Datenbank-Instanz ansprechen und Daten dort austauschen. Dies wird z.B. zu statistischen Auswertungen, zur Integration in Call-Center Software sowie zur interaktiven Visualisierung von EKG Daten mit der PC Software VMX00 in  Kliniken eingesetzt.

Individuell erstellte Schnittstellen zu Fremd-Systemen lassen sich natürlich jederzeit im Rahmen einer Custom-Entwicklung in Kundenprojekte einbauen.


Synchronisation