Patientenverwaltung

Patientenliste

Die Patientenliste (Patientenstamm) stellt alle für den Benutzer sichtbaren Patienten dar. Es kann nach Name, Ort und ID gesucht werden und nach allen Spalten sortiert werden.

Anwählen eines Patienten (linke Spalte) bewirkt die Auswahl des Patienten und die Darstellung dessen Daten. Die Darstellung des Patienten ist abhängig von den dem aktuellen Benutzer verfügbaren „Monitoring-Seiten“ (Siehe Benutzerverwaltung).

Über die Aktionsfelder am rechten Rand der Liste können Ausgelöste Alarme für einen Patienten dargestellt werden (!), Zugriffsrechte vergeben werden (Edit Symbol), der Patient gelöscht werden (Mülleimer) oder ein Benutzer für den Patient angelegt bzw. gelöscht werden (blaues/rotes Quadrat).

Patientenliste mit Funktionen

Patient Bearbeiten / Zugriffsrechte verwalten

Über diese Funktion können die Basisdaten des Patienten (ID, Adresse, Geburtsdatum etc.) bearbeitet werden. 

In der rechten Spalte kann der Patient durch anwählen der Checkbox in der Spalte „Verantwortlich“ einem Unter-Benutzer unterstellt werden. Dieser Unterbenutzer hat dann volle Kontrolle über den Patienten als ob er ihn erstellt hätte. Die Spalten „Lesen“ und „Bearbeiten“ erlauben die Rechtevergabe eines Patienten an einen oder mehrere zusätzliche Unter- oder Nebenbenutzer.

Unterhalb der Zugriffsrechte-Liste befindet sich auch noch eine Liste mit allen Gruppen des Verantwortlichen Benutzers, denen der Patient zugeordnet werden kann. Der Patient erscheint dann in allen angewählten Gruppen.

Patient bearbeiten / Zugriffsrechte verwalten

Neuen Patient anlegen

Über den Knopf (+) am rechten Rand der Patientenliste kann ein neuer Patient angelegt und in den Patientenstamm aufgenommen werden.

Patient löschen

Beim Löschen eines Patienten wird dieser nicht physikalisch gelöscht sondern in der Hierarchie der Benutzer um eine Stufe noch oben verschoben. Bis er letztlich dem Root-Admin zugeordnet ist. Wenn der Root-Admin einen Patienten löscht ist dieser keinem Benutzer mehr zugeordnet und somit in der Patientenakte nicht mehr sichtbar. In der Datenbank bleibt er aber bestehen und kann manuell reaktiviert werden. Eine tatsächliche physikalische Löschung ist explizit nicht vorgesehen.

Benutzer anlegen / löschen

Um einem Patienten einen direkten Zugriff auf seine Daten zu erlauben kann über den entsprechenden Kopf ein Benutzer Account angelegt werden der nur den Zugriff auf diesen einen Datensatz erlaubt. Der angelegte Benutzer erscheint dann auch in der Benutzerliste des aktuell angemeldeten Benutzer (falls dieser Admin ist und somit eine Benutzerliste sehen kann). Falls der angemeldete Benutzer keine Benutzerverwaltung hat, kann über das rote Rechteck in der Patientenliste der Patienten-Benutzer auch wieder gelöscht werden.

Patientengruppen

Über den Knopf (+) im Submenu „Patientenstamm“ kann eine neue Patientengruppen angelegt werden. Jeder Benutzer kann seine eigenen Patientengruppen definieren. Eine Patientengruppe hat einen Namen und kann die Sicht auf die darin enthaltenen Patienten reduzieren. Dafür kann der Benutzer der die Gruppe anlegt aus der Menge der ihm zur Verfügung stehenden Monitoring-Seiten diejenigen Auswählen die er für diese Gruppe benötigt. 

Eine Gruppe kann auch komplett an andere Benutzer freigegeben werden damit diese fremden Benutzer Zugriff auf die Patienten der Gruppe haben.